Pflanzenschutzkalender — Ziergarten – November 2017

Aktuelle Pflanzenschutzprobleme- und Maßnahmen – November
Auszüge aus dem Buch „Mein gesunder Ziergarten“

Knospenbräune (Pycnostysanus azaleae)

Die Blütenknospen der Rhododendren öffnen sich im Frühjahr nicht. Sie sterben ab und bleiben mumifiziert auf den Zweigen. Aus diesen von innen durch einen Pilz zerstörten Knospen wachsen etwa bis zu 2 mm lange, schwarze Fruchtkörper heraus, die den Knospen ein „stacheliges“ Aussehen verleihen. Der Pilz wird im September durch die Rhododendronzikade während ihrer Eiablage in die Knospen übertragen.

Die befallenen Knospen sollten regelmäßig bis ins gesunde Holz ausgeschnitten und entfernt werden. Eine Bekämpfung der Rhododendronzikade (besonders im August und September) reduziert wesentlich das Risiko des Befalls durch diese Krankheit.

Rhododendronzikade (Graphocephala fennahi)

(Zur schrittweisen Erklärung der Schadbildentwicklung klicken Sie bitte die dunklen Pfeile unterhalb der Grafik!)