Rote Obstbaumspinnmilbe (Panonychus ulmi)

Unter den Begriffen Obstbaumspinnmilbe oder Rote Spinne werden oft mehrere im Garten vorkommende Spinnmilben-Arten verstanden, die alle von dem Schadbild, der Entwicklung und den Bekämpfungsmöglichkeiten her ähnlich sind. Die Gemeine Spinnmilbe, die im Obstgarten besonders oft an Weinreben zu finden ist, wurde ausführlich im „Ziergarten“ dargestellt.

Die Obstbaumspinnmilbe schädigt vor allem Äpfel, Pflaumen und Zwetschen, kann aber auch auf Zierbäumen, Ziersträuchern und Kräutern vorkommen. Trockene, warme Wetterverhältnisse begünstigen die Spinnmilbenentwicklung und verstärken negativ die Folgen des Befalls.

(Zur schrittweisen Erklärung der Schadbildentwicklung klicken Sie bitte die dunklen Pfeile unterhalb der Grafik!)